Zeitrahmen für Umsetzung der Arusha-Übereinkunft vereinbart

17.2.2015   Am 21. Januar hatte der von Präsident Salva Kiir repräsentierte Teil der regierungskonformen SPLM mit der von Ex-Vizepräsident Riek Machar geführten oppositionellen SPLM-IO sowie der als  G10 bezeichneten Gruppe von SPLM-Politikern um den ehemaligen Partei-Generalsekretär Pagan Amum in Arusha die Wiedervereinigung der gegnerischen SPLM-Fraktionen vereinbart.

Vertreter der drei SPLM/A-Gruppierungen haben vom 12. bis zum 16. Februar einen Zeitplan für die Umsetzung dieses  Abkommens ausgehandelt. Der von Jemma Nunu Kumba (SPLM-in-Government), Peter Adwok Nyaba (SPLM-IO) und John Luk Jok (G10) als Repräsentanten ihrer SPLM-Gruppierungen ebenfalls in Arusha unterzeichnete Zeitplan sieht unter anderem den Widerruf des Partei-Ausschlusses der Angehörigen von SPLM-IO und G10  aus der SPLM binnen einer Zwei-Wochen-Frist vor.